Kinderzentrum Weidenbornstraße 53

KrippeKrippe
KiGaKiGa
HortHort
Betreuung an SchulenESB
Einrichtungsleitung
Platzhalter Bild

Jutta Krutsch

Leitung
Platzhalter Bild

Markus Mayer

Stellvertretende Leitung
Regionalleitung

Kathrin Fay

Betreuungszeiten

Kindergarten
Halbtags
Zweidritteltags
GanztagsHort
Zweidritteltags

In den Schulferien (außerhalb möglicher Schließzeiten)
Ganztags

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.: 07:30 Uhr - 17:00 Uhr

Kontakt
Weidenbornstraße 53
60389 Frankfurt am Main

Einrichtung

Unser Kinderzentrum Weidenbornstraße 53

Unsere Einrichtung liegt im Schulbezirk Comeniusschule.

Das Kinderzentrum Weidenbornstraße 53 befindet sich zentral gelegen und gut erreichbar im Stadtteil Nordend-Ost, inmitten des schönen und für Familien attraktiven Günthersburgparks.
Unser Kinderzentrum ist ein offener, lebendiger und einladender Ort für alle im Stadtteil lebenden Kinder und Familien. Unser Ziel ist die individuelle und ganzheitliche Förderung der Kinder, sowie Respekt, Toleranz und Vielfalt zu vermitteln und gemeinsam zu leben.

Im Kindergarten des Kinderzentrums werden die Kinder in einem halboffenen Konzept, punktuell im Tagesablauf in festen Bezugsgruppen, betreut. Dies soll den Kindern einerseits Orientierung und Sicherheit in einer Gruppenstruktur geben, ihnen andererseits ermöglichen, kleine und große Menschen aus anderen Gruppen kennenzulernen, neugierig zu sein, und sich ausprobieren können. Die Kinder können sich in frei gewählten Spielgruppen und mit selbst gewählten Aktivitäten befassen oder an Angeboten vielfältigster Art teilnehmen. Im Kindergarten gibt es außerdem einen Bewegungsraum und zwei weitere kleinere Spielräume.

In altersgleichen Angebotsformen, welche gruppenübergreifend angeboten werden, kann auf diese Weise der Kontakt untereinander entstehen und intensiviert werden. Erzieher:innen begleiten diese Prozesse – sie unterstützen, hören zu und sind für die Kinder da.

Gruppenübergreifende AGs sind z.B. die „Turnäffchen“ (Bewegung), die „Sprechdachse“ (Sprachförderung), die „Geparden“ (Übergangsgruppe 5-6-Jährige) und die „Wackelzähne“ (Übergang Schule).

Der Hort arbeitet in einem offenen Konzept.
Die Kinder werden partizipatorisch in die Planung des Tagesablaufes und der Aktivitäten einbezogen. Das stärkt sie in ihrem selbstständigen Handeln und sie lernen Eigenverantwortung.

Unsere Schwerpunkte sind die ganzheitliche Förderung eines jeden Kindes in allen Lebens- und Entwicklungsbereichen.
Das Entwickeln von sozialen Kompetenzen, emotionaler Stärke, Neugier und Experimentierfreude der Kinder sind zentrale Themenbereiche, die wir unterstützen und fördern.
Ebenso wesentlich sind die Bereiche Selbständigkeit, Partizipation, Sprachentwicklung, Umwelt,-/Medienerziehung, Spiel und Bewegung, Kreativität, naturwissenschaftliche Erfahrungsbereiche sowie gesunde Ernährung.

Nach Schule und Mittagessen haben die Hortkinder Zeit, sich im Freien zu bewegen und zu spielen. Im Anschluss daran können sie ihre Hausaufgaben erledigen, was von einer Fachkraft begleitet wird.

Anmeldung im KinderNet So kommt Ihr Kind zu uns

Eltern und Erziehungsberechtigte haben die Möglichkeit, sich die Einrichtung auszusuchen, in der sie ihr Kind in Krippe, Kindergarten oder Hort betreut wissen möchten - ein ausreichendes Platzangebot vorausgesetzt.

ktf-teaser-zu-uns