Kinderzentrum Rohmerplatz A

KrippeKrippe
KiGaKiGa
HortHort
Betreuung an SchulenESB
Wir betreuen 72 Kinder im Alter von einem Jahr bis drei Jahre.
Einrichtungsleitung
Platzhalter Bild

Andrea Metz

Leitung

Platzhalter Bild

Sabine Hartmann-Kpalètè

Stellvertretende Leitung

Regionalleitung

Xenia Spernau

Betreuungszeiten

Krippe
Halbtags
Zweidritteltags
Ganztags

In den Schulferien (außerhalb möglicher Schließzeiten)
Ganztags

Einrichtung

Unser Kinderzentrum Rohmerplatz A

Unsere Einrichtung liegt im Schulbezirk Franckeschule. Das Kinderzentrum Rohmerplatz A befindet sich im schönen Stadtteil Bockenheim. Wir sind eine Kinderkrippe und betreuen 72 Kinder im Alter von einem bis drei Jahren in sechs altersgemischten Gruppen.

Eingangsbereich im Kinderzentrum Kurfürstenplatz-Rohmerplatz
Flur im Kinderzentrum Kurfürstenplatz-Rohmerplatz
Innenbereich im Kinderzentrum Kurfürstenplatz-Rohmerplatz
Bewegungsraum im Kinderzentrum Kurfürstenplatz-Rohmerplatz
Außenbereich im Kinderzentrum Kurfürstenplatz-Rohmerplatz
Außenbereich mit Rutsche im Kinderzentrum Kurfürstenplatz-Rohmerplatz
Außenbereich im Kinderzentrum Kurfürstenplatz-Rohmerplatz
Außenbereich im Kinderzentrum Kurfürstenplatz-Rohmerplatz
Innenbereich im Kinderzentrum Kurfürstenplatz-Rohmerplatz
Außenbereich im Kinderzentrum Kurfürstenplatz-Rohmerplatz

Die langen Flure, der Bewegungsraum und das großzügige Außengelände bieten viele Möglichkeiten sich zu bewegen und zu rennen. Mit dem Bollerwagen unternehmen die pädagogischen Fachkräfte mit den Kindern kleine Ausflüge im Stadtteil, z.B. in die Stadtbücherei. Der Zoo, der Palmengarten und auch der Frankfurter Stadtwald sind interessante Ziele für uns. Der kleine, versteckt liegende Von-Bernus-Park lädt uns zu Ausflügen ein. Am Rande des Parks, nahe der Werrastraße, können sich die Kinder auf zwei Spielplätzen austoben.

Wir arbeiten mit Bildungs- und Lerngeschichten und führen Portfolios. Wir beachten die Bedürfnisse, Interessen, Herkunft und Fragen des einzelnen Kindes, stärken seine Selbstsicherheit und seine Selbstbestimmung. Die Selbstbildungsprozesse der Kinder stehen im Mittelpunkt der Bildungsangebote.

Während des Tagesablaufs finden Angebote statt, in denen die Kinder ihre unterschiedlichen Kompetenzen entwickeln und auszubauen können. Einige Beispiele hierfür sind Bewegungs-, Körper- und Sinneserfahrungen, Freispiel und angeleitete Spiele, Reime, Fingerspiele, Kamishibais (japanisches Papiertheater), Geschichtensäckchen, interkulturelles Lernen und Sprachförderung. Seit 2016 beteiligen wir uns am Bundesprojekt „Sprach-Kita – Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist.“

Anmeldung im KinderNet So kommt Ihr Kind zu uns

Eltern und Erziehungsberechtigte haben die Möglichkeit, sich die Einrichtung auszusuchen, in der sie ihr Kind in Krippe, Kindergarten oder Hort betreut wissen möchten - ein ausreichendes Platzangebot vorausgesetzt.

Eltern mit Kind