Kinderzentrum Niddagaustraße

KrippeKrippe
KiGaKiGa
HortHort
Betreuung an SchulenESB
Wir betreuen 71 Kinder im Alter von drei Jahren bis zum Ende der Grundschulzeit.
Einrichtungsleitung
Portrait Martina Riehl

Martina Riehl

Leitung

Portrait Tobias Kolbach

Tobias Kolbach

Stellvertretende Leitung

Regionalleitung

Xenia Spernau

Betreuungszeiten

Kindergarten
Halbtags
Zweidritteltags
Ganztags

Hort
Zweidritteltags

In den Schulferien (außerhalb möglicher Schließzeiten)
Ganztags

Einrichtung

Unser Kinderzentrum Niddagaustraße

Unsere Einrichtung liegt im Schulbezirk Michael-Ende-Schule. Das Kinderzentrum liegt sogar direkt am Schulhof der Michael-Ende-Schule. Der Schulhof ist zugleich das Außengelände des Kinderzentrums. Die Nähe zum Niddapark, Biegwald und zu den Schwimmbädern ermöglicht uns eine Vielzahl von Ausflügen innerhalb unseres Stadtteils.

Außenbereich mit Hängematte im Kinderzentrum Niddagaustraße
Außenbereich mit Holzpferd im Kinderzentrum Niddagaustraße
Bewegungsraum im Kinderzentrum Niddagaustraße
Innenbereich im Kinderzentrum Niddagaustraße
Innenbereich im Kinderzentrum Niddagaustraße
Außenbereich mit Sandkasten im Kinderzentrum Niddagaustraße
Innenbereich im Kinderzentrum Niddagaustraße
Innenbereich im Kinderzentrum Niddagaustraße
Innenbereich im Kinderzentrum Niddagaustraße
Innenbereich im Kinderzentrum Niddagaustraße

„Wir begegnen nicht Kulturen, wir begegnen Menschen“ prägt unseren Alltag. Chancengerechtigkeit und die damit verbundene Teilhabe an allen Angeboten, Ausflügen und Projekten wird im Kinderzentrum umgesetzt.

Atmosphäre strahlt nicht nur unser hundertjähriges Haus aus, wir schaffen sie durch ein wertschätzendes und freundliches Miteinander. Die Bildung, Betreuung und Erziehung der Kinder beruht auf einer vertrauensvollen und respektvollen Basis. Im Kinderzentrum werden Kinder in ihrer Entwicklung durch den Einsatz von Marte Meo unterstützt.

Unser Angebot im Kinderzentrum ist so vielseitig gestaltet, dass es die Kinder zu Selbstbildungsprozessen anregt und ihnen selbsttätiges Handeln ermöglicht. Die sozialpädagogischen Fachkräfte unterstützen und begleiten die Kinder bei der Entdeckung ihres Stadtteils und der Welt. Sie verstehen sich auch als Lernende. Die Kinder bekommen in einer solchen Umgebung Impulse, eigene Bildungswege zu beschreiten – in Kooperation mit anderen Kindern und Erwachsenen.

In einer zweiwöchentlichen Kinderkonferenz besprechen Kinder, wie ihr Alltag in der Einrichtung gestaltet werden soll. So werden neue Regeln festgelegt und die Kinderrechte und deren Umsetzung in den Blick genommen.

Unser jährlicher Familientag ist ein gruppenübergreifender besonderer Ausflug für alle Eltern und Kinder, bei dem das gemeinsame Erleben im Vordergrund steht. Alle Veranstaltungen stehen unter dem Aspekt, ein Miteinander zu schaffen. Gemeinsames Kochen und Essen, Gestalten und Erleben schaffen einen respektvollen und wertschätzenden Umgang miteinander.

Wir sind mit der Frühförderstelle und der benachbarten Schule vernetzt. Regelmäßig finden Angebote und Treffen im benachbarten Sozial- und Rehazentrum statt.

Die Hausaufgabenbetreuung findet täglich außer freitags statt.

Anmeldung im KinderNet So kommt Ihr Kind zu uns

Eltern und Erziehungsberechtigte haben die Möglichkeit, sich die Einrichtung auszusuchen, in der sie ihr Kind in Krippe, Kindergarten oder Hort betreut wissen möchten - ein ausreichendes Platzangebot vorausgesetzt.

Eltern mit Kind