Kinderzentrum Eichendorffstrasse

KrippeKrippe
KiGaKiGa
HortHort
Betreuung an SchulenESB
Wir betreuen 90 Kinder im Alter von drei Jahren bis zum Ende der Grundschulzeit.
Einrichtungsleitung
Portrait Silke Chapman

Silke Chapman

Leitung

Portrait Gideon Denz

Stefanie Flemming

Stellvertretende Leitung

Regionalleitung

Bernstein

Betreuungszeiten

Kindergarten
Halbtags
Zweidritteltags
GanztagsHort
Zweidritteltags

In den Schulferien (außerhalb möglicher Schließzeiten)
Ganztags

Einrichtung

Unser Kinderzentrum Eichendorffstrasse

Unsere Einrichtung liegt neben Förderschulen und der Integrativen Schule im Schulbezirk der Astrid-Lindgren-Schule, der Heinrich-Seliger-Schule und der Diesterwegschule. Das Kinderzentrum Eichendorffstraße liegt im Frankfurter Stadtteil Dornbusch. Das Einzugsgebiet erstreckt sich über drei Stadtteile mit den dortigen Grundschulen und einer Schule mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung, sowie der integrativen Schule.

Innenbereich im Kinderzentrum Eichendorffstrasse
Innenbereich im Kinderzentrum Eichendorffstrasse
Innenbereich im Kinderzentrum Eichendorffstrasse
Innenbereich im Kinderzentrum Eichendorffstrasse
Lesezimmer im Kinderzentrum Eichendorffstrasse
Innenbereich im Kinderzentrum Eichendorffstrasse
Innenbereich im Kinderzentrum Eichendorffstrasse
Innenbereich im Kinderzentrum Eichendorffstrasse
Außenbereich im Kinderzentrum Eichendorffstrasse
Innenbereich im Kinderzentrum Eichendorffstrasse

In unserem großen, mit viel Grün umrahmten Außengelände, finden die Kinder vielfältige Bewegungs- und Erlebnismöglichkeiten zum Klettern, Toben, Rädchen fahren. Auch gärtnerische Tätigkeiten am Hochbeet, die Hängemattenschaukel oder Spielen an unserem Wasserlauf sind sehr beliebt.

Im Rahmen unseres offenen, integrativ, inklusiven Konzeptes werden die Kinder in 4 Schwerpunkträumen und 2 Hortgruppen pädagogisch begleitet und gefördert. In den individuell und einladend gestalteten Räumen finden Angebote statt, bei welchen die Kinder ihre unterschiedlichen Kompetenzen entwickeln und ausbauen.

Zu den Schwerpunkträumen gehören unter anderem der Lese,- Kreativ- und Rollenspielraum. Hier finden Kinder eine anregende und vorbereitete Umgebung mit vielfältigen Lebens-, Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten vor. Die Räume selbst laden zum Verweilen ein – hier können die Kinder toben, lachen oder sich ausprobieren.

Nach Schulschluss bieten wir unseren Schulkindern täglich außer freitags eine Hausaufgabenbetreuung an. Danach ist Zeit für Spiele im Haus und im Garten, für Bewegung und Kreativität. In den Schulferien finden Ferienspiele, mit vielfältigen Aktionen und Ausflügen, statt.

Unterschiedliche Angebote begleiten darüber hinaus unseren Alltag, wie z.B. unser Waldtag, der einmal in der Woche stattfindet. Auch der Musikkreis und Kinder-Yoga gehören zum festen Programm. Um Kinder mit unterschiedlichen Ausdrucksmöglichkeiten zu unterstützen, bieten wir Hilfsmittel wie Gebärden, Piktogramme, Kommunikationstagebücher und Sprachausgabegeräte an.

Kooperationsformen mit Frühförderstellen, Familienhelfern, Sozialrathäusern, Ärzten, Therapeuten, Schulen und Beratungsstellen wie „Andere Worte“ sind ein wesentliches Feld unseres pädagogischen Arbeitsalltags.

Anmeldung im KinderNet So kommt Ihr Kind zu uns

Eltern und Erziehungsberechtigte haben die Möglichkeit, sich die Einrichtung auszusuchen, in der sie ihr Kind in Krippe, Kindergarten oder Hort betreut wissen möchten - ein ausreichendes Platzangebot vorausgesetzt.

Eltern mit Kind